Analog Manufaktur Germany

Analog Manufaktur Germany


AMG steht für Analog Manufaktur Germany, welche einen Plattenspieler baut, der zum größten Teil aus patentierten Eigenentwicklungen besteht – und so viel kostet wie ein Kleinwagen. Dazi ist vor kurzem die kleine Schwester, die GIRO lanciert worden. Die Ansprüche an eine perfekte Wiedergabe sind jedoch die gleichen geblieben nur der Aufwand wurde minimiert damit man auch eine kostengünstigere Variante anbieten kann.

In Zeiten, in denen selbst CDs schon von gestern scheinen, outet man sich als Besitzer eines Plattenspielers entweder als unbelehrbarer Technikmuffel oder als audiophiler Hi-Fi-Fan. Für die zweite Gruppe hat Werner Röschlau seinen AMG Viella 12 Plattenspieler entworfen. Tonarm, Tellerlager und bürstenloser Antriebsmotor des analogen Plattenspielers sind patentierte Eigenentwicklungen. Große Teile sind computergesteuert aus Aluminium gefräst. Der Plattenteller liegt auf einem hydrodynamisch geschmierten Gleitlager mit 16 Millimeter starker Achse, das laut Hersteller nur 16 Mikrometer Spiel hat. Und auch das Lager des Tonarms wurde komplett neu entwickelt. 


Mehr unter www.amg-turntables.com

Image left: The AMG VIELLA V12​
Image below: The AMG GIRO​